Tripping with Nils Frahm Nils Frahm

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
04.12.2020

Label: Erased Tapes

Genre: Electronic

Subgenre: Ambient

Interpret: Nils Frahm

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,00
  • 1Enters05:36
  • 2Sunson11:06
  • 3Fundamental Values14:18
  • 4My Friend the Forest06:09
  • 5The Dane03:41
  • 6All Melody14:18
  • 7#210:45
  • 8Ode – Our Own Roof10:04
  • Total Runtime01:15:57

Info zu Tripping with Nils Frahm

Als Nils Frahm im Januar 2018 im Funkhaus Berlin seine Welttournee startete, um sein hochgelobtes Studioalbum All Melody auf die Bühne zu bringen, stand eine ambitionierte Reise erst am Anfang: In den folgenden zwei Jahren spielte Frahm mehr als 180 ausverkaufte Vorstellungen, darunter das Opernhaus in Sydney, die Disney Hall in LA, das Barbican in London, die Elbphilharmonie in Hamburg und mehrere große Festivalbühnen rund um den Globus. Doch die atemberaubende Kulisse des Funkhauses Berlin, das für seine Vintage-Grandeur und hervorragende Akustik bekannt ist und auch Frahms großartiges Studio beherbergt, in dem All Melody aufgenommen wurde, hatte einen einzigartigen Platz im Herzen des Künstlers eingenommen.

Im Dezember 2018 kehrte Nils Frahm schließlich ins Funkhaus Berlin zurück, um eine weitere Reihe von vier Shows zu veranstalten, deren Tickets innerhalb weniger Stunden ausverkauft waren. Frahms Freund und Filmregisseur Benoit Toulemonde - der seit 2011 mit ihm zusammenarbeitet - hielt die Konzerte auf Film fest, wobei er nur mit Handkameras arbeitete und Techniken einsetzte, die er für die berühmte Konzertreihe La Blogotèque beherrschte, in der einige der beliebtesten Künstler der Welt auftraten.

Tripping mit Nils Frahm ist eine Demonstration von Nils' gepriesenen Fähigkeiten als Komponist und leidenschaftlicher Live-Künstler sowie der hinreißenden Atmosphäre seiner fesselnden und bereits legendären Funkhaus-Shows: Eine außergewöhnliche musikalische Reise - selten und exklusiv, nah und intim, die ein einzigartiges Konzerterlebnis auf die Leinwand bringt.

"Es war an der Zeit, meine Konzerte in Bild und Ton zu dokumentieren, indem ich versuchte, einen Moment dieser Zeit einzufrieren, in der mein Team und ich Nomaden waren, und jede Art der Reise zu nutzen, um am nächsten Tag eine weitere Show zu spielen. Vielleicht ist heute Abend die Nacht, in der alles perfekt funktioniert und die Dinge an ihren Platz fallen? Normalerweise laufen bei Konzerten Dinge schief, aber durch die Kombination unserer Lieblingsmomente von vier Auftritten konnten wir erreichen, was ich in diesen zwei Jahren Tournee versucht habe: es richtig zu machen! Wenn Sie den Applaus am Ende des Films hören, sollten Sie wissen, dass ich glücklich gelächelt habe, ein bisschen stolz war und mich gesegnet fühlte, diese Momente mit Ihnen zu teilen. Viele Grüße". (Nils Frahm)

Nils Frahm




Nils Frahm
was born in 1982 and from a very young age, he really enjoyed piano lessons, amongst others those given by Nahum Brodski, one of Tchaikowsky ́s last pupils. In his early days he also discovered Keith Jarrett ́s epochal improvisational music and the boundary-pushing musical worlds of the exceptional label ECM. Classical and jazz music have since become equal sources of inspiration for the pianist, alongside minimalist music and pop.

Nils Frahm had an early introduction to music. During his childhood he was taught to play piano. It was through this that Nils began to immerse himself in the styles of the classical pianists before him as well as contemporary composers.

Today Nils Frahm works as an accomplished composer and producer from his Berlin-based Durton Studio. His unconventional approach to an age-old instrument, played contemplatively and intimately, has won him many fans around the world. For a musician this early in his career, Frahm displays an incredibly developed sense of control and restraint in his work, catching the ear of many fans.

As the recognition continues to grow for his previous solo piano works 'Wintermusik' (2009) and ‘The Bells’ (2009), 2011 saw the release of his critically acclaimed record 'Felt' on Erased Tapes Records. The album was followed by the solo synthesiser EP 'Juno' and 'Screws' (2012) – a birthday gift to his fans he recorded while recovering from a thumb injury. Nils released his follow up to Juno titled 'Juno Reworked' (2013) with guest reworks by Luke Abbott and Clark.

Nils returned with his new album 'Spaces' in 2013, expressing his love for experimentation and answering the call from his fans for a record that truly reflects what they have witnessed during his concerts.

In 2013 Nils Frahm released his first music book, entitled 'Sheets Eins'. Nils is currently on his worldwide 'Spaces Tour 2014'.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO