Vittorio Ghielmi


Biography Vittorio Ghielmi



Vittorio Ghielmi
Der Gambist, Dirigent und Komponist Vittorio Ghielmi wurde von Musikkritikern schon mit Pablo Casals und Jasha Heifetz verglichen. Die Intensität seines Spiels geht Hand in Hand mit Ghielmis tiefgreifendem Interesse für alte Spielweisen und Musiktraditionen. Auf diese Weise eröffnete der Italiener sowohl der Viola da Gamba als auch der historischen Musizierpraxis im Ganzen völlig neue Klangwelten, veröffentlichte bereits ein eigenes Methodenlehrbuch und überrascht in ambitionierten Programme mit den unbekannten Seiten des barocken Repertoires. Ghielmi zählt heute zu den wenigen Gambisten, die auf Einladung führender Orchester regelmäßig als Solist zu hören sind. Er konzertierte mit Künstlern wie Gustav Leonhardt, Cecilia Bartoli, Reinhard Goebel, Giovanni Antonini oder seinem Bruder Lorenzo Ghielmi ebenso wie mit András Schiff oder Thomas Quasthoff und wirkte bei Weltpremieren neuer Kompositionen mit. Viele seiner zahlreichen CDs, ob als Solist oder mit den eigenen Ensembles, erhielten Preise und höchstes Kritikerlob. Als Inhaber des Lehrstuhls für Viola da Gamba an der Universität Mozarteum Salzburg gibt Vittorio Ghielmi Meisterklassen und Vorlesungen an Universitäten und Konservatorien weltweit. Seit 2016 ist er zudem „Visting Professor“ am Royal College of Music London. Er spielt auf einer Gambe von Michel Colichon, Paris 1688.

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO