Quamundos 2 Theo Pas'cal

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
20.05.2022

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 48 $ 12,30
  • 1Imperfect Cause Maximbombo04:37
  • 2Discover Me05:14
  • 3Planet Smile05:04
  • 4Kutequatekessa Quamundos04:18
  • 5Love and Justice04:20
  • 6Mutebass03:52
  • 7I Don't Mean to Be a Pain04:47
  • 8Rotation04:05
  • 9I Love People04:52
  • 10Settlement05:21
  • Total Runtime46:30

Info zu Quamundos 2

Der Bassist, Komponist, Produzent und Pionier der lusophonen Jazz-Szene führt auf seinem Solo-Album Quamundos2 ein energiegeladenes Kollektiv portugiesischer Musiker an, von denen jeder familiäre Verbindungen zu Ländern wie Angola, Mozambique, Kap Verden, Indien, S. Tomé u.a. hat. Seine langjährige musikalische Partnerin, die preisgekrönte Singer/Songwriterin Carmen Souza ist als Special Guest am Klavier, Rhodes und Gesang zu hören. Zusätzlich ist noch der Saxophon-Virtuose Lenny Sendersky aus St. Petersburg, der aktuell in Tel Aviv (Israel) lebt, mit von der Partie.

Theo Pascal




Theo Pascal
Als Multi-Instrumentalist, Komponist und Produzent zählt Theo Pascal zu den talentiertesten und inspiriertesten Musiker der lusophonen Jazz- und Weltmusikszene.

Im Alter von 13 Jahren begann er seine professionelle Karriere und blickt mittlerweile auf zahlreiche Tourneen durch Europa, Nordamerika, Afrika und Asien als Solo-Künstler, Bassist und musikalischer Leiter zurück.

Er nahm zahlreiche Alben mit portugiesischen und afrikanischen Künstlern von den Kap Verden, aus Mozambique, Angola und Guinea-Bissau (Carmen Souza, Sara Tavares, Ildo Lobo, maria Alice, Eneida Mart, D. Kikas) als Session-Musiker oder Gastmusiker auf. Dabei nahm er zusammen mit Musikern wie Bob Mintzer, Dave Weckl und Tom Kennedy u.a. auf und arbeitete mit Lokua Kansa, einem der talentiertesten afrikanischen Sänger, Musiker und Prodzent der Welt zusammen.

Theo Pascal war Sara Tavares Bassist während der ersten 8 Jahre ihrer Karriere und musikalischer Leiter der 'MI MA BO^' Album Tour, bis er dieses Projekt 2001 für die Arbeit an seinem Solo-Projekt verließ.

Sein erstes Solo-Album Quamundos aus dem Jahr 2001 erhielt großartige Kritiken von der portugiesischen und der internationalen Presse und wurde von portugiesischen Radios wie Antena 3 oder RDP Africa Radio, der portugiesischen Repräsentation des EBU (European Broadcasting Union) und der World Music Charts Europe, gespielt. Die beiden Songs „Mutebass“ und „Different Moon“ des Albums schafften es in die Playlist von Kutay Derin Kugary beim KDFA FM94.1 Berkley Radio (USA). Sein Album war das erste Solo-Album, das je von einem Bassisten in Portugal veröffentlicht wurde.

2002 war Theo Pascal der Produzent und musikalische Leiter der Wahlkampagne von Dura~o Barroso, der zum portugiesischen Ministerpräsidenten gewählt und Jahre später zum Präsidenten der Europäischen Kommission berufen wurde.

Noch vor seinem 30. Geburtstag gründete er sein eigenes Label ThoOTheZz, das später in Jazzpilon umbenannt wurde und unterschrieb 2003 einen Verlagsvertrag mit Peermusic, einem der größten Independent-Verlage der Welt. Pascal war der erste portugiesische Autor, der von Peermusic unter Vertrag genommen wurde.

Zwischen 2002 und 2011 nahm er neben seinen beiden Solo-Alben „Quamundos“ (2001) und „Motive“ (2005) mehr als 20 Alben mit portugiesischen, afrikanischen und brasilianischen Künstlern auf und war Mentor von 2 neuartigen portugiesischen Projekten, die von den großen Telekommunikations-Unternehmen PT Communications (Currently Altice) und Alcatel Portugal unterstützt wurden.

„PT Project“ und „Alcatel Rec“ waren Projekte, die neuen musikalischen Talenten der portugiesischen Szene mit ihren unterschiedlichen Stilen von Weltmusik, afrikanischer Musik, Jazz, Fusion, Fado, etc. eine Plattform ermöglichte, um sich der Öffentlichkeit vorzustellen. Für Alcatel Rec wurden die Künstler zum ersten Mal im Internet ausgesucht. Bei beiden Projekten war Theo Pascal für die Musik/Video Produktion und 3 große Live Music Events in Lissabon und Porto verantwortlich.

Mit Carmen Souza, die er 1999 bei einer Audition für eines seiner Projekte kennenlernte, begann er 2003 an ihrem Solo-Album zu arbeiten. Zusammen erschufen sie einen ganz eigenen Sound, der ihre Liebe für den Jazz, die kapverdischen Wurzeln und lusophone Einflüsse widerspiegelt.

Bis 2022 produzierte und komponierte Theo Pascal insgesamt 9 Alben zusammen mit Carmen Souza, die eine beeindruckende Anzahl an begeisterten Kritiken und mehrere Tourneen durch die ganze Welt mit sich brachten. 2008 zog er nach London. Diese geographische und strategische Entscheidung beeinflusste die Entwicklung seiner Karriere und die Mobilität für Tourneen innerhalb Europas maßgeblich.

Die Kompositionen von Theo Pascal schafften es in viele große Radio- und TV-Stationen wie BBC Radio 3 (UK), Vrije Geluiden (NL), CBC (CA), RDP/RTP Africa (PT), Concertzender (NL) oder auch WDR und 3Sat (DE). Er komponierte und produzierte mehrere Werbejingles und Radio-Jingles für die portugiesischen TV Sender SIC Noticias und RTP2.

2016 wurde er vom BLITZ Magazine (dem einzigen reinen Musikmagazin Portugals) als einer der besten Bassisten Portugals der letzten 30 Jahre gelistet.

2019 veröffentlichte er zusammen mit Carmen Souza das Album „The Silver Messenger“ mit einer Hommage an Horace Silver. Das Album schaffte es in die World Music Charts Europe, die Transglobal World Music Charts und die Europe Jazz Media Charts. Carmen Souza schaffte es mit diesem Album auf das Titelblatt des renommierten deutschen Jazzmagazins Jazzthetik. Weiterhin schaffte es das Album in die FIP Auswahl in Frankreich und erhielt eine 4-Sterne Rezension im Downbeat Magazin und eine 4,5 Sterne Rezension im Songlines Magazin. Das Album war 11 Monate lang von November 2019 bis September 2020 in den Jazz Radio Charts der USA.

Zu seiner Aufgabe als Komponist und Produzent ist Theo Pascal auch der musikalische Leiter und Bassist der Carmen Souza Band.

Theo beendete während der Corona Krise 2020 seinen Master Degree mit Auszeichnung in Creative Production am Institute of Contemporary Music Performance in London.

2021 produziert Pascal mit Unterstützung des Arts Council England sein neues Soloalbum Quamundos2, das im Mai von Galileo Music veröffentlicht wird.

Die erste Single Mutebass wurde am 14.9.2022, einem Tag vor dem Live-Debüt von Quamundos2 beim ausverkauften Konzert während der 33. Ausgabe des Mercat de Musica Viva in Vic (Spanien), veröffentlicht.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO