OXYMORE (Binaurel Headphone Mix) Jean-Michel Jarre

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
20.10.2022

Label: Columbia Local

Genre: Electronic

Subgenre: Electronica

Interpret: Jean-Michel Jarre

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1AGORA (Binaurel Headphone Mix)01:34
  • 2OXYMORE (Binaurel Headphone Mix)04:46
  • 3NEON LIPS (Binaurel Headphone Mix)04:27
  • 4SONIC LAND (Binaurel Headphone Mix)06:01
  • 5ANIMAL GENESIS (Binaurel Headphone Mix)05:46
  • 6SYNTHY SISTERS (Binaurel Headphone Mix)03:20
  • 7SEX IN THE MACHINE (Binaurel Headphone Mix)05:45
  • 8ZEITGEIST (Binaurel Headphone Mix)03:11
  • 9CRYSTAL GARDEN (Binaurel Headphone Mix)04:09
  • 10BRUTALISM (Binaurel Headphone Mix)04:41
  • 11EPICA (Binaurel Headphone Mix)05:25
  • Total Runtime49:05

Info zu OXYMORE (Binaurel Headphone Mix)

Der Pionier der elektronischen Musik, Jean-Michel Jarre, veröffentlicht sein 22. Studioalbum OXYMORE, eines seiner bisher ehrgeizigsten Projekte.

OXYMORE ist eine Hommage an den verstorbenen französischen Komponisten Pierre Henry, mit dem Jarre bereits für sein GRAMMY-nominiertes Projektalbum "Electronica" zusammenarbeiten wollte. Henry war eine Ikone der elektronischen und klassischen Musik und einer von Jarres Mentoren an der Groupe de Recherche Musical (GRM), wo er studierte. Nach seinem Tod im Jahr 2017 stellte Henrys Witwe Jarre einige Stems von Material zur Verfügung, das für diese Zusammenarbeit vorgesehen war.

OXYMORE ist eine musikalische Reise, bei der Pierre Henrys Klänge mit Jarres neuer Komposition in einem klanglichen Spiegelspiel interagieren, bei dem der Schöpfer von Oxygene seinen umgekehrten Doppelgänger in OXYMORE wiederfindet, wodurch sich ein Strudel öffnet, der den Hörer in ein anachronistisches Hin und Her hineinzieht, bei dem Analoges und Digitales einen gemeinsamen Spielplatz finden.

Das Projekt ist inspiriert von der französischen Bewegung "musique concrete" (konkrete Musik), einem Genre der Musikkomposition, das aufgenommene Klänge als Rohmaterial verwendet. Die Bewegung wurde erstmals in den 1940er Jahren entwickelt und revolutionierte die Art und Weise, wie Musik produziert wird. Mit "OXYMORE" greift Jarre dieses Konzept auf und erfindet es mit den Mitteln von heute neu.

Jean-Michel Jarre war schon immer ein Futurist auf seinem Gebiet. Im Laufe seiner glanzvollen Karriere hat der Komponist, Performer, Produzent und Kulturbotschafter mit seiner Musik und seiner Meisterschaft in kreativer Innovation immer wieder neue Wege beschritten. Von seiner frühen Pionierrolle in der elektronischen Musik über seine Verwendung von Mehrkanal-Audiotechnologie und -Produktion bis hin zu seinen jüngsten Erkundungen in den Bereichen der VR-Performance und des Metaversums steht die Technologie bei allem, was er tut, im Vordergrund. Er wird mit den Worten zitiert, dass "heute die aufregendste Zeit ist, um zu schaffen, Musik zu machen und über so viele Medien zu teilen".

Jean-Michel Jarre



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2023 HIGHRESAUDIO