Stringed Jens Kommnick

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
25.03.2022

Label: Stockfisch Records

Genre: Guitar

Subgenre: Fingerstyle

Interpret: Jens Kommnick

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 88.2 $ 15,70
  • 1Es war einmal03:09
  • 2The Empty House04:52
  • 3Christophs Tanz03:24
  • 4Born An Angel04:52
  • 5Ton Double Fisel - Gavotte pour Soig02:49
  • 6Lights on the Ocean03:18
  • 7Kühe!03:02
  • 8Regenreise07:05
  • 9Monday Wedding - The Mistaken Wheelchair04:37
  • 10The Humours of Stockfisch03:40
  • 11Come Again02:28
  • 12Castle in the Moonlight04:00
  • 13Lass nun ruhig los das Ruder04:07
  • 14The Bride's Wedding Dress - Schottische04:15
  • 15The Morning Star03:31
  • Total Runtime59:09

Info zu Stringed

Es war einmal… – Mit dieser wohlvertrauten und liebgewonnenen Sprachformel beginnen in der Regel Märchen. Nur Märchen? Es kann kein Zufall sein, dass Jens Kommnick das Stück Es war einmal (Once Upon a Time) an den Anfang seines neuen Solo-Albums Stringed gesetzt hat. »Scheinbar zufällig«, verrät Jens Kommnick, »kam mir vor ungefähr 10 Jahren dieses Stück in den Sinn, und immer denke ich, es klingt wie der stimmungsvolle Anfang eines Märchens.« Die Komposition ist mehr als das: Sie ist der magische Auftakt zu einem ganz besonderen Album…

Märchenhaft schön liest sich im liebevoll gestalteten Booklet auch die berührende Geschichte vom kleinen Jungen, der von seiner Mutter ein Songbook geschenkt bekam, um Gitarre spielen zu lernen. Der Junge nahm seinen Mut zusammen, schrieb dem Verfasser all der Lieder und bat ihn um ein Autogramm. »Für Jens«, schrieb dieser auf eine Karte und ahnte nicht, »dass das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft werden sollte«. Der kleine Junge war Jens Kommnick, der spätere Freund Reinhard Mey, der sich nun im Booklet mit warmherzigen Worten an die Fügung vor vielen Jahren erinnert. Auf berührende Weise bringt Jens Kommnick auf Stringed Reinhard Meys Lied Lass nun ruhig los das Ruder zum Klingen.

Auf seinem einzigartigen Weg zu einem der bemerkenswertesten und beliebtesten Gitarristen und Instrumentalisten dieses Landes entwickelte Jens Kommnick seinen ureigenen und unverwechselbaren Stil auf der Gitarre, irgendwo zwischen »Celtic Fingerstyle Guitar«, Klassik, Jazz und Folk. Das neue Album Stringed – überraschender Weise erst sein viertes Solo-Album – markiert eine besondere Station auf der beeindruckenden musikalischen Reise des 56-Jährigen. Nicht zuletzt die berauschende Komposition The Humours of Stockfisch erzählt von dieser Reise, die ihn jetzt in die legendären Stockfisch Studios führte. Das Stück sei ihm »spontan« – man reibt sich die Augen und Ohren vor Staunen! – in einer Aufnahmepause vor dem Mikrofon eingefallen. Zu hören ist eine »Baritone Guitar«, Gitarrenfreunde werden solche Details hören und lieben.

Jens Kommnick ist ein faszinierter und faszinierender Multi-Instrumentalist, für sein neues Album Stringed hat er – der Titel ist Programm – allerhand Saiteninstrumente in den Mittelpunkt gerückt; darunter natürlich auch seine „Redwood“, eine Lowden-Gitarre, deren warmer und brillanter Klang direkt seinen Weg in die Seele findet.

Es ist die Leichtigkeit in The Bride’s Wedding Dress / The Wedding Schottische, es sind die sanften Klänge in Born an Angel, es sind aber auch die überraschenden Wendungen in Regenreise (The Journey of Rain) und die atemberaubenden Läufe in Ton Double Fisel / Gavotte pour Soïg, die auf dem neuen Album berühren und verblüffen. Vor allem machen die Kompositionen des neuen Albums aber eines spürund hörbar: Es ist Jens Kommnick selbst, der mit seiner menschlichen Wärme die Kompositionen beseelt. Die liebevollen Anmerkungen im Booklet zur Entstehung der Stücke zeigen diese Wärme, sei es die anrührende Geschichte von The Empty House oder auch die liebevolle Erinnerung an Christophs Tanz (Christoph’s Dance).

Es war einmal… – Märchen zaubern denen, die sie lesen – wir erinnern uns alle – am Ende meist ein Lächeln ins Gesicht. Auf märchenhafte Weise gelingt dies auch Jens Kommnick mit seinem neuen Solo-Album Stringed, brillant aufgenommen in den Stockfisch Studios.

Jens Kommnick, Gitarre




Jens Kommnick
lebt in Wremen - einem Fischerdorf an der Nordsee - und arbeitet als Musiker, Komponist, Arrangeur, Produzent und freier Autor. Er begann mit 11 Jahren begeistert das Gitarrespielen zu erlernen und orientierte sich dabei zunächst an Persönlichkeiten der Liedermacher- und Folkgitarristen-Szene (Reinhard Mey, Hannes Wader, Werner Lämmerhirt, etc.). Mit 15 Jahren hatte er seine ersten Soloauftritte als Gitarrist in deutschen Folkclubs. Zudem bekam er ein 4-jähriges Engagement beim Stadttheater Bremerhaven. Mit 17 kam er in Kontakt mit irischen Musikern, wodurch seine Liebe für die keltische Musik ausgelöst wurde und bis heute anhält.

Seine Instrumente erlernte er hauptsächlich autodidaktisch. Zeitgleich mit seiner wachsenden Faszination für die keltische Musik studierte er klassische Gitarre und Kirchenorgel in Köln und lernte zudem Musiker/innen aus der lokalen Jazz-Szene kennen, wodurch er mit weiteren musikalischen Einflüssen in Berührung kam, die seinen Stil prägten. Es ergaben sich die verschiedensten Live- und Studioprojekte mit Persönlichkeiten wie Reinhard Mey, Liam O'Flynn, Werner Lämmerhirt, Klaus Weiland, Gerry O'Connor, Brendan Power, Allan Taylor, Tom McConville, Charlie McGettigan, Helmut Debus, John McSherry, Dónal O'Connor, Kevin Crawford, Cillian Vallely, Peter Kerlin oder Frank Bode sowie mit Gruppen wie Iontach, Limerick Junction, Liederjan und Lá Lugh. Jens ist an über 80 CD-Produktionen unterschiedlichsten akustischen Stils (Celtic Fingerstyle Guitar, Traditional & Contemporary Irish Music, Singer-Songwriter, Liedermacher, Musik für Kinder) beteiligt und dürfte landesweit der wohl meistgefragteste Studiomusiker dieser Szene sein.

2012 wurde er – als erster und einziger Deutscher in der Geschichte überhaupt – „All Ireland Champion“; und das gleich doppelt: sowohl als Solist als auch als Begleiter. 2015 erhielt er für sein 3. Soloalbum "redwood" den begehrten "Preis der deutschen Schallplattenkritik". Schließlich arbeitet er als Gitarren- , Bouzouki- und Whistle-Lehrer auf zahlreichen Workshops in der ganzen Republik und im europäischen Ausland.



Booklet für Stringed

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO